LAGERN

Kartoffeln sind vielseitige und leckere Knollen, die in keiner Küche fehlen dürfen. Damit du jedoch sicherstellen kannst, dass deine Kartoffeln frisch und knackig bleiben, teilen wir dir heute einige Tipps zur richtigen Lagerung mit.

Wähle den richtigen Aufbewahrungsort: Lagere deine Kartoffeln an einem kühlen und dunklen Ort, wie zum Beispiel in einem kühlen Keller oder einer Speisekammer. Hohe Temperaturen und direktes Sonnenlicht können dazu führen, dass die Kartoffeln schneller keimen und an Qualität verlieren.

Vermeide Feuchtigkeit: Kartoffeln mögen es trocken. Achte darauf, dass der Lagerort eine niedrige Luftfeuchtigkeit aufweist. Feuchtigkeit kann dazu führen, dass die Kartoffeln schneller faulen.

Bewahre sie getrennt auf: Lagere Kartoffeln getrennt von anderen Gemüsesorten und Obst. Kartoffeln geben nämlich Ethylen ab, ein natürliches Reifegas, das den Reifeprozess beschleunigen kann und somit die Haltbarkeit anderer Lebensmittel beeinflusst.

Lass ihnen Luft zum Atmen: Bewahre die Kartoffeln in einem luftdurchlässigen Behälter wie einem Papiersack oder einem Kartoffelnetz auf. Dadurch wird eine gute Luftzirkulation gewährleistet und Feuchtigkeit kann entweichen.

Sortiere regelmäßig aus: Überprüfe deine Kartoffeln regelmäßig auf Anzeichen von Verderb, wie grüne Stellen, weiche Stellen oder Keime. Entferne solche Kartoffeln sofort, um eine Ausbreitung des Verderbs zu verhindern.

Indem du diese einfachen Tipps befolgst, kannst du sicherstellen, dass deine Kartoffeln frisch und lecker bleiben, sodass du sie zu deinen Lieblingsgerichten zubereiten kannst.

zur Übersicht
nächster Eintrag