Kartoffel-Focaccia

Zubereitungszeit ca.: 90 Min.

400 gfestkochende Kartoffeln
1Zwiebel
150 ggetrocknete und eingelegte Tomaten
40 g Käse gerieben
240 gWeizenmehl
1/4Würfel Hefe, frisch
2 ELOlivenöl
Salz
Pfeffer
Kräuter der Provence
frische Petersilie

Zubereitung

Kartoffeln schälen und 2⁄3 grob reiben. Die restlichen Kartoffeln in kaltes Wasser legen. Zu den geriebenen Kartoffeln Mehl, Öl und zerbröselte Hefe geben und mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Alles zu einem glatten Teig verkneten und anschließend zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. 

Die restlichen Kartoffeln, sowie die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und die eingelegten Tomaten zerkleinern.

Auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche den Teig nochmal kneten, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech platzieren und formen. Streukäse, Kartoffelscheiben, Zwiebeln, Tomaten darauf verteilen und für 40–45 Minuten im heißen Ofen backen. Im Anschluss mit Petersilie bestreuen und mit einem Dip eurer Wahl servieren.

vorheriger Eintrag
zur Übersicht
nächster Eintrag