Aufgeschoben, ist nicht aufgehoben.

Aus Liebe zur Kartoffel – unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern.

Schweren Herzens müssen wir aufgrund der aktuellen Planungsunsicherheiten im Zusammenhang mit den Beschränkungen für Großveranstaltungen wegen COVID-19 unser Fest für die Öffentlichkeit zum Firmenjubiläum am 05.09.2020 absagen. Mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail haben wir an der Veranstaltung gearbeitet, es fällt uns nicht leicht abzusagen, aber Sicherheit geht vor. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Beteiligten, die schon so viel Mühe investiert haben.

Trotz aller Umstände freuen wir uns mit euch auf unser Jubiläum – 50 Jahre Friweika eG. Wir planen in diesem Rahmen einige Aktionen, auf die ihr schon gespannt sein dürft.

Nichtsdestotrotz möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick in 50 Jahre Friweika geben.

1970 wurde die erste Lagerhalle gebaut und die ersten 4000 Tonnen Kartoffeln eingelagert. Unsere Entwicklung ging in großen Schritten voran. Schon 1972 wurde eine Frischkartoffelschälanlage in Betrieb genommen. Die erste Fertigkloßmasse wurde mit einfachen Mitteln bereits Mitte der 70er hergestellt. In den 80er Jahre wurden viel geforscht. Eine Nassaufbereitungsanlage, ein Computer gesteuerter Lüftungsautomaten sowie ein leistungsstarkes, schienengeführtes Kühlgerät wurden entwickelt. Die halbautomatische Absacklinie brachten Mitte der 80er eine wesentliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Mit der deutschen Einheit hat sich auch bei uns viel verändert. Viele neue Kontakte, Möglichkeiten und Ideen brachte diese Zeit mit sich. Steine, die uns in den Weg gelegt wurden, nutzen wir zum Bauen einer Straße. Eine Kartoffelveredlungsanlage, ein Lieferservice und ein Abholmarkt entstanden in den Jahren. Kontinuierlich wuchsen wir weiter. Bis zum Millennium wurde die Fertigkartoffelteigproduktion weiter ausgebaut, eine Logistikhalle errichtet und eine Biogasanlage in Betrieb genommen. In den 2000er Jahren wurde die Chargenverfolgung unserer Premiumkartoffeln eingeführt. Weitere bauliche Erweiterungen und Verbesserung haben uns zu dem hochmodernen und leistungsfähigen Betrieb gemacht, der wir heute sind.

Wer mehr über unserer Firmengeschichte erfahren möchte, kann uns auf Facebook und www.instagram.com/friweika_eg oder auf www.friweika.de besuchen. Hier gibt es regelmäßig Bilder und ausführliche Beiträge mit allen Höhen und Tiefen unserer Firmengeschichte Bleibt alle gesund!

vorheriger Eintrag
zur Übersicht
nächster Eintrag