Pommes sind frittierte Sonnenstrahlen

Ob lang und dünn, kurz und dick oder mittellang und geriffelt, wir alle hatten schon mal eine im Mund und sie hat uns glücklich gemacht!
Die Pommes ist fettig und hat viele Kohlenhydrate. Das macht Sie auch so einflussreich auf unser Belohnungssystem im Gehirn. Forscher vermuten, dass genau solche Lebensmittel uns am glücklichsten machen, weil wir durch die Muttermilch intensiv auf fette und kohlenhydratreiche Nahrung geprägt sind. Da das Glücksgefühl das Sättigungsgefühl überlagert, essen wir meistens mehr als wir wollen.

Esst ihr auch so gern Pommes?

vorheriger Eintrag
zur Übersicht
nächster Eintrag