Kartoffelrösti mit Lachs

Zubereitungszeit ca.: 40 Min.

Zutaten für 2 Personen

400 gFriweika Kartoffeln
250 ggeräucherter Lachs
1 StangeLauch
7 ELOlivenöl
Salz, Muskat, Pfeffer
ein BundDill
Ein halber BundSchnittlauch
150 gCrème fraîche
30 gMeerrettich

Zubereitung

  • Lauch putzen und waschen, der Länge nach halbieren und in feine Ringe schneiden. Die Freiweika-Kartoffeln schälen und grob raspeln. Den Lauch in 2 EL heißem Olivenöl ca. 4 Minuten anbraten. Kartoffelraspel gut ausdrücken, in eine Schüssel geben, Lauch und Eigelb untermischen, mit Salz und Muskat würzen.
  • Je 2 El Olivenöl in 2 kleinen Pfanne oder einer Großen erhitzen. Kartoffelraspelmischung hineingeben und gut zusammendrücken. Bei mittlerer Hitze 10 Min. braten. Lachs der Länge nach in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Ofengrill auf 240 °C vorheizen.
  • Kartoffelrösti wenden und 3 Min. weiterbraten. Dill fein hacken und die Hälfte mit Crème fraîche, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Die Creme auf den Rösti streichen, mit Lachs belegen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1 El Olivenöl beträufeln. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 2 bis 3 Min. backen. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Meerrettich schälen und fein raspeln, beides mit restlichem Dill mischen und über den Lachs streuen.

Seien Sie kreativ und versuchen Sie Neues! Z.B. Rösti mit Filets vom Kabeljau oder Seelachs statt Lachs. Falls kein frischer Meerrettich zur Verfügung steht, einfach 1 TL aus dem Glas nehmen.

vorheriger Eintrag
zur Übersicht
nächster Eintrag