Schnüsch-Gratin

Zubereitungszeit ca.: 45 Min.

Ein norddeutscher Frühlingseintopf mit herzhafter Käsekruste — vegetarisch ohne Fleisch.

Zutaten für 3 Personen

400 gvorwiegend festkochende Friweika-Kartoffeln
2 ELButter
300 mlMilch
150 mlSchlagsahne
30 ggeriebener Hartkäse
1 gehäufter ELMehl
Pfeffer, Salz
frisch geriebene Muskatnuss
5schlanke Möhren
1Kohlrabi
100 ggrüne Bohnen
ein halber BundKerbel
ein halber BundEstragon
Petersilie

Zubereitung

  • 1 EL Butter in einem Topf zergehen lassen, Mehl dazugeben und unter Rühren aufschäumen lassen. Milch und Sahne unter Rühren zugießen. Aufkochen und bei mittlerer Hitze eine viertel Stunde köcheln lassen — gelegentlichem Rühren. Nun würzen mit Pfeffer, Salz und Muskat.
  • Kartoffeln, Möhren und Kohlrabi schälen. Möhren in 1 cm dicke Stücke, Kohlrabi in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Beides in einem weiteren Topf mit 1 EL Butter andünsten, salzen und 100 ml Wasser zugeben. Deckel drauf und bei mittlerer Hitze 15 Minuten dünsten.
  • Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser 5 Minuten garen, mit der Schaumkelle herausnehmen und abschrecken. Kartoffeln in 1 bis 2 cm dicke Scheiben schneiden und im kochenden Salzwasser 6 bis 8 Minuten weich garen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen.
  • Ofengrill auf 240 °C vorheizen. Kerbel und Estragon-Blättchen fein zerhacken. Die Bohnen, Kartoffeln und Béchamelsauce zum restlichen Gemüse geben und Kräuter unterheben. Alles in eine Auflaufform (ca. 18 x 25 cm) geben und mit Käse bestreuen. Im heißen Ofen auf dem mittleren Rost 5 bis 7 Minuten überbacken bis der Käse goldbraun ist.

Gemüse ist das Wichtigste. Was der Frühling hergibt, ist erlaubt. Also probieren Sie aus und seien Sie kreativ! Das Gratin schmeckt auch mit anderem Gemüse, wie z.B. Spargel oder Erbsen.

vorheriger Eintrag
zur Übersicht
nächster Eintrag