Thymian-Kartoffel-Gratin

Zubereitungszeit ca.: 70 Min.

500 gKartoffel, vorwiegend festkochend
Thymian, frisch
250 mlSchlagsahne
50 gMayonnaise
2 Knoblauchzehen
nach BeliebenGouda, gerieben
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und für knapp 10 Minuten kochen. Während sie abkühlen kann man die cremige Flüssigkeit vorbereiten. Dazu hackt man den Knoblauch und den Thymian klein und vermischt beides mit Sahne und Mayonnaise. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die Kartoffeln in Scheiben schneiden. Als nächstes verteilt man einen Klecks von der Creme in einer kleinen Auflaufform und legt die erste Schicht Kartoffelscheiben darauf. Nun kommt eine Schicht Creme darüber, dann wieder Kartoffeln, Creme und zum Schluss der Gouda. Wer es käsiger mag, dann auch zwischen den Schichten welchen hineinstreuen. Nun das geschichtete Gratin bei ca. 200°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen erhitzen, bis der Käse goldgelb ist.

Dazu passen auch Grillgerichte, wie zum Beispiel Gyros, oder Souflaki

Die Mengenangaben beziehen sich als Beilage auf 2-3 Personen, das Gratin schmeckt allerdings auch wunderbar als komplettes Gericht.

vorheriger Eintrag
zur Übersicht
nächster Eintrag